Mein SuB kommt zu Wort / 26.02.2017

Lange ist es her, dass ich meinen SuB das letzte Mal zu Wort kommen habe lassen ... Aber zwischendurch hatte er gar sehr zu leiden, da war er im Grund fast nicht mehr existent, mein SuB. Eigentlich ist die Aktion ja am 20. eines Monats bei Annas Bücherstapel fällig, aber ich hab den Termin mehr oder weniger übersehen *Asche auf mein Haupt*. Aber gut, genug der Wort, ich übergebe an den SuB.

1. Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Andere Leseratten würden mich wahrscheinlich nur noch als SüBchen bezeichnen, so klein bin ich ... Meine genaue Größe kenne ich im Moment nicht einmal, weil Ascari zu faul ist, alle Bücher zu erfassen, die im Moment den Weg zu mir finden. Vermutlich bewege ich mich daher derzeit bei etwa 20 Büchern ...

Aber mittlerweile bin ich bescheiden geworden, ich bin froh, wenn ich überhaupt noch existieren darf. Ascari ist ja auch sooooo gemein zu mir, mich da vor Weihnachten fast auf Null zu reduzieren - ich dachte, mein Herz bleibt stehen!

Aber Gott sei Dank gibt es Weihnachten, ich liebe es. Da werde ich so richtig aufgekratzt, weil ich genau weiß, dass ich wieder wachse - und so schnell ist Ascari dann wieder nicht beim Weglesen, weil sie auch noch ständig zur Bücherei rennt ... Ja, ja, soll sie nur 😈.

2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Meine letzten drei Neuzugänge habe ich unter anderem einer Aktion zu verdanken, die von unseren örtlichen Büchereien organisiert wurde: Buch in der Bim. Jeder Besucher durfte sich ein Buch aus der Straßenbahn mitnehmen - und natürlich hat Ascari etwas für mich gefunden :). Morton Rhue dürfte wohl den meisten durch sein Buch "Die Welle" bekannt sein, er hat aber auch andere Themen aufgegriffen, die Jugendliche beschäftigen. "Fame Junkies" kannte Ascari zwar noch nicht, es hörte sich aber interessant an.


"Tötet uns alle" ist wieder einmal ein Geschenk gewesen und "Der Kuss der Lüge" hat Ascari als Rezi-Ex bei Netgalley angefordert. Das sind die letzten drei Bücher, über zwei weitere Neuzugäng darf ich mich hoffentlich nächste Woche freuen 👍.

3.Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Das letzte Buch, das mich verlassen hat, ist "Cruelty" von Scott Bergstrom als Hörbuch, das ich aber nur kurz mein Eigen nennen durfte, da Ascari nach "Trinity" etwas gebraucht hat, mit dem sie ihre Aggressionen kompensieren konnte.

Aggressionsbewältung durch Lesen - das war auch mir neu, aber das unterstütze ich natürlich gerne 😄. Im Moment ist sie sich, glaube ich, noch unschlüssig, ob sie es rezensieren soll oder nicht, aber geholfen hat es jedenfalls. Das habe ich mitbekommen ...

4. Liebe SuB, heute richtet sich die Frage an deine Eitelkeit: Besitzt du ganz besonders hübsche Bücher in deinen Weiten oder gar Raritäten mit Sammlerwert? 

Eitel? Ich?? Wie kommt Anna denn auf die Idee ... Echte Sammlerstücke befinden sich derzeit zwar nicht bei mir, aber ein paar hübsche Cover haben sich da schon gefunden. "Empire of Storms" zum Beispiel gefällt mir richtig gut. Oder "Mirror" von Karl Olsberg. Oder "Dark Heroine" von Abigail Gibbs ... Ich glaube, die Liste ließe sich noch beliebig fortsetzen.

Labels: