Gemeinsam lesen / 15.12.2015

Aua, ich sehe gerade, dass ich mich kurz vor der Buchmesse das letzte Mal an "Gemeinsam lesen" beteiligt habe ... Wo geht bloß die Zeit hin?


Heute wird das außerdem ein längerer Beitrag, weil ich mich mal wieder nicht beherrschen konnte und ein zweites Buch zu meinem laufenden angefangen habe :D. Und vom Hörbuch red ich dabei nicht mal ...

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Angefangen habe ich mit "Lux: Beginnings" von Jennifer L. Armentrout. Dies ist der Titel eines Doppelbandes, der die Bände "Obsidian" bzw. "Onyx" auf Englisch enthält. Da die Reihe auf Englisch schon vollständig erschienen ist, wollte ich nicht warten, bis das Ende nächstes Jahr kommt :).

Wer die Bücher übrigens noch nicht kennt, sollte hier nicht weiterlesen, da der englische Klappentext einen massiven Spoiler auf die Handlung enthält!

Klappentext:
Now available together for the first time, don't miss Obsidian and Onyx, the first two books in Jennifer L. Armentrout's bestselling Lux series. Also includes bonus content exclusive to the print edition! "A thrilling ride from start to finish," says RT Book Reviews.

Obsidian
There's an alien next door. And with his looming height and eerie green eyes, he's hot…until he opens his mouth. He's infuriating. Arrogant. Stab-worthy. But when a stranger attacks me and Daemon literally freezes time with a wave of his hand, he marks me. Turns out he has a galaxy of enemies wanting to steal his abilities and the only way I'm getting out of this alive is by sticking close to him until my alien mojo fades. If I don't kill him first, that is.

Onyx
Daemon's determined to prove what he feels for me is more than a product of our bizarro connection. So I've sworn him off, even though he's running more hot than cold these days. But we've got bigger problems. I've seen someone who shouldn't be alive. And I have to tell Daemon, even though I know he's never going to stop searching until he gets the truth. What happened to his brother? Who betrayed him? And what does the DOD want from them―from me?

Nachdem ich mich allerdings nicht beherrschen konnte, habe ich auch mit "Die steinerne Schlange" von Iny Lorentz angefangen. Dieses Buch habe ich ja von der Buchmesse mitgebracht und seither lag es ungelesen zuhause herum, obwohl ich es am liebsten schon im Herbst angefangen hätte ...

Klappentext:
Germanien im Jahre 213 nach Chr. Die junge Gerhild, Tochter eines Stammesfürsten, ist eine mutige und standesbewusste Frau. Als der römische Statthalter Quintus ihren Stamm aufsucht und sie zur Geliebten fordert, sind ihre beiden Brüder zu ihrem Entsetzen damit einverstanden. 

Sie will sich jedoch nicht in ein Schicksal fügen, das gleichbedeutend mit Sklaverei ist, und verlangt, dass der Römer um sie kämpfen soll. Da sie ahnt, dass ihre Brüder den Römer gewinnen lassen wollen, tritt sie selbst gegen ihn an. Was niemand für möglich gehalten hätte, geschieht: Die junge Frau siegt und blamiert Quintus damit vor ihrem Stamm und seinen eigenen Leuten. Der Römer will seine Niederlage nicht hinnehmen und sinnt auf Rache. Für Gerhild beginnt damit ein verzweifelter Kampf ums Überleben …

Beide Bücher lese ich jetzt abwechselnd, je nachdem, auf welches ich gerade mehr Lust habe. Allerdings habe ich im Moment leider nur wenig Zeit, deswegen komme ich nur langsam weiter. Ich bin aber zuversichtlich, dass es ab nächster Woche ruhiger und angenehmer wird, da diese Woche mein letzter Arbeitstag in diesem Jahr sein wird :).

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Lux: Beginnings:
"I didn't have much time to ask Dee about this other brother in English AP because I was late getting to class."

Die steinerne Schlange:
"Trotz des in ihr kochenden Zorns auf Hariwin genoss Gerhild den Ritt auf dem schnellen Hengst."

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?

Lux: Beginnings:
Katy finde ich unheimlich sympathisch, sie lässt sich von Daemon nichts sagen und kontert auch mal. Andererseits kommt sie mir manchmal ein wenig tollpatschig vor, besonders im Umgang mit Daemon. Allerdings habe ich erst knapp 100 Seiten von den knapp 800 Seiten gelesen, da wird sich bestimmt noch etwas entwickeln. Erste unheimliche Ereignisse inklusive :).

Die steinerne Schlange:
Gerhild erscheint mir sehr streitbar, auch wenn sie bisher ein sehr behütetes Leben hatte. An einigen Stellen erinnert sie mich auch an die britische Kriegerkönigin Boudicca, die ja auch mit ihrem Stamm gegen die Römer gekämpft hat. Der Schreibstil ist an manchen Stellen zwar etwas altbacken, trotzdem lässt sich das Buch gut und flüssig lesen.

4. Wenn du selbst ein Buch schreiben würdest, welches Genre würdest du wählen und warum? Und würde es abweichen von dem, was du normalerweise liest?

Schwierig. Krimis würden mich zwar durchaus reizen, aber ich halte mich nicht für fähig, einen wirklich genialen und vor allem schlüssigen Plot auszuarbeiten. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass deswegen auch so viele Autoren sich im Fantasy-Genre betätigen, weil das die wenigste Recherche voraussetzt.

Ich mag Fantasy sehr, andererseits kommt mir das Genre zum Teil auch schon so ausgelutscht vor, dass es wahrscheinlich schwierig ist, hier noch mit etwas Neuem und Spannendem zu kommen ... Möglicherweise würde es vielleicht ein Mix aus Fantasy und Science Fiction werden, wer weiß? :D

Labels: