Liebster Award

Ihr Lieben, ich habe hier noch ein kleines Versprechen einzulösen! Und entschuldige mich gleich mal, dass es etwas länger gedauert hat, aber es geht in der Arbeit aktuell schon mal wieder drunter und drüber *brrr* ...

Ich bin ja gleich dreimal mit dem Liebster Award getaggt worden :D.


Die Regeln:
  1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
  2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden.
  3. Nominiere 11 Blogs, die unter 200 Follower haben.
  4. Denk dir 11 eigene Fragen für die Nominierten aus.
Ich glaube, Punkt 1 ist am einfachsten zu beantworten :D. Getaggt haben mich Kristin vom Tausend Bücher-Blog,  Lisa von Drugs of Choice und Colette von Colettes Bücherblog :).


Kristin möchte folgendes von mir wissen:

1. Wo ist dein liebster Leseort?
Meine Couch, dicht gefolgt von meinem Bett :)

2. Was war das erste Buch, an das du dich erinnern kannst, das du gelesen hast?
Puh, gleich die erste Millionenfrage :D ... Nachdem ich vor allem als Kind extrem viel gelesen habe, weiß ich das nicht mehr so wirklich. Gemocht habe ich aber sehr "Die kleine Raupe Nimmersatt", auch wenn ich das Buch nie hatte ...

3. Hast du schon mal einen Autor persönlich getroffen und wenn ja wen?
Klingt das angeberisch, wenn ich sage "Schon mehrere"? Aber das ist ja auf einer Buchmesse nicht schwer :). Aber auch auf Lesungen bei uns daheim hatte ich schon das Vergnügen :). Wolf Haas, Veit Heinichen, Monika Felten, Donna Leon, Wolfgang Hohlbein (Wobei ich den damals unsympathisch fand) und Stefan Wolf (Da hat er noch gelebt) fallen mir jetzt auf die schnelle ein.

4. Wenn du ein Date mit einem Buchprotagonisten haben könntest, für wen würdest du dich entscheiden?
Ich glaube, den guten Professor Langdon aus Dan Browns "Sakrileg" bzw. "Illuminati" würd ich schon mal ganz gern kennenlernen :).

5. Und mit welchen Charakter würdest du gerne mal shoppen gehen?
Irgendwie geht mir jetzt Miranda Priestley aus Lauren Weisbergers "Der Teufel trägt Prada" durch den Kopf ... Ich würd es zwar genervt hinschmeißen, aber interessant wär's schon irgendwie :D.

6. Planst du was du liest oder entscheidest du dich spontan für das nächste Buch?
Früher hätte ich die Frage mit "spontan" beantwortet, jetzt ist es eine Mischung wegen der Challenges, für die ich mich angemeldet habe :).

7. Wie viele Bücher hast du 2014 insgesamt gelesen?
Oje, die Frage könnte ich jetzt besser beantworten, wenn ich es tatsächlich irgendwo aufgezeichnet hätte, aber so ... Viele waren es allerdings - fürchte ich - nicht, vielleicht 10 oder 15 (Meine Fachbücher zähle ich jetzt mal nicht mit).

8. Besteht dein Freundeskreis auch aus Viellesern?
Leider nein. Nicht mal mein Freund liest besonders viel, aber ich arbeite daran, dass es mehr wird :).

9. Welches Buch steht ganz oben auf deiner Wunschliste?
Also eine absolute Nummer eins gibt es nicht, aber ich denke "Sarum" von Edward Rutherford hat sich einen recht hohen Platz erschlichen, weil es schon recht lange auf meiner WuLi ist.

10. Wie groß ist dein SuB momentan?<
Etwa 40 Bücher, aber ich hab noch immer nicht alle bei Lovelybooks eingetragen und auch ohne diese Nichteingetragenen wächst er langsam durch die neuen Bücher, die jetzt nachkommen.

11. Und welches Buch von deinem SuB wartet schon am Längsten darauf, gelesen zu werden?
Aktuell ist das "Limit" von Frank Schätzing aus dem Jahr 2012, vorher war es "Sturz der Titanen" von Ken Follett aus dem Jahr 2011.


Lisa fragt mich folgendes:

1. Worüber schreibst du auf deinem Blog am liebsten?
Alles, was mich im Zusammenhang mit Büchern bewegt, das heißt Rezensionen, meine Erlebnisse mit Büchern, die Community etc.

2. Hörst du Musik beim lesen? Wenn ja, welche?
Mittlerweile nicht mehr, weil ich gemerkt habe, dass ich so doch meistens ausblende

3. Gibt es Menschen, die du gerne dazu bewegen würdest, zu lesen?
Eigentlich alle meine Freunde, denn die meisten lesen wenig oder gar nicht

4. Welches war das sinnloseste Buch, das du je gelesen hast?
Puh, das ist jetzt auch schwer zu beantworten. Was ich in letzter Zeit allerdings so gar nicht mochte, war "Feuchtgebiete" von Charlotte Roche. Wären da nicht die Ekel-Szenen gewesen, hätte dieses Buch absolut niemanden hinter dem Ofen hervorgelockt, bin ich mir jetzt noch sicher.

5. Möchtest du dich auch beruflich mit Büchern beschäftigen?
Bin ich mir nicht so sicher, ob ich das will. Es hat auch Nachteile, wenn man sein Hobby zum Beruf macht - das Abschalten fällt ungleich schwerer, finde ich.

6. Wie sieht ein perfekter Tag für dich aus?
Einen halben Tag arbeiten und danach für andere Dinge Zeit haben - auch lesen :).

7. Halbvoll oder Halbleer?
Hängt von meiner Laune ab ;)

8. Hast du schonmal ein Geschenk weiter verschenkt?
Ehrlich gestanden schon mehrmals, vor allem dann, wenn ich das Gefühl hatte, wenn der Schenkende nur zu einer "Notlösung" gegriffen hat.

9. Auf welches Buch freust du dich am meisten 2015?
Gibt bestimmt mehrere interessante Neuerscheinungen, aber ich lasse mich meistens überraschen. Neugierig bin ich aber auf "Stimmen", Ursula Poznanskis nächsten Krimi.

10. Gibt es einen Blog, den du dir als Vorbild nimmst?
Allerdings, und das habe ich schon, auch wenn ich an die Qualität ihrer Rezensionen bestimmt nie herankommen werde :). "Die Leserin bloggt" von Iris war für mich ausschlaggebend, selbst einen Bücherblog zu starten.

11. Was sind deine langfristigen Ziele?
Allgemein jetzt oder aufs Lesen bezogen? Aufs Lesen bezogen ist es jedenfalls leichter zu beantworten: Meine Challenges dieses Jahr zu schaffen und einfach allgemein wieder offener auf neue Bücher zuzugehen und weniger kritisch zu sein, um gute Bücher zu finden.


Colette stellt mir diese Fragen:

An welchem Tag liest du am liebsten ein Buch?
Eigentlich an allen :D. Aber am Wochenende hab ich zwangsläufig mehr Zeit dafür.

Wieviele Bücher auf Englisch hast du schon gelesen?
Autsch, da muss ich raten, das ist schwer zu sagen. Ich habe in der Schule angefangen, als es bestimmte Romane bei uns oft nur auf Englisch gab, wenn man nicht ein Jahr oder länger auf die Übersetzung warten wollte. In der Zwischenzeit sind es etwa ein bis zwei pro Jahr. "Harry Potter" beispielsweise hab ich komplett auf Englisch gelesen, den fand ich zwischendurch in der deutschen Fassung furchtbar.

Team Edward oder Team Jacob ? ;D
Ganz klar, die Werwölfe. Mit den Glitzer-Vampiren konnte ich noch nie warm werden ;)

Welche Buchprotagonistin wünscht du dir als beste Freundin?
Bridget Jones aus "Schokolade zum Frühstück"

Wenn dein Leben ein Buch wäre, welches wäre es?
Ich glaub, das ist noch nicht geschrieben worden :D.

Was magst du meistens lieber: das Buch oder die Verfilmung?
Meistens Buch. Im Film fehlt mir oft irgendwas, es geht ja ohne Kürzen meistens nicht.

Was ist dein Lieblingsbuch?
Ein bestimmtes hatte ich nie ... Aber wenn ich so nachdenke, das dürfte wohl das älteste Buch in meinem Regal sein, ein richtig dicker Schinken, in dem alle Sherlock Holmes-Geschichten gebündelt herausgegeben wurden.

Welches Buch, muss man deiner Meinung nach unbedingt gelesen haben?
Oje, und schon wieder eine Millionenfrage :D ... "Die Säulen der Erde" von Ken Follett fällt mir spontan als erstes ein, aber da gibt's noch viele, viele mehr.

Was war für dich das schlechteste Buch, das du je gelesen hast?
Eines der schlechtesten, aber leider am meisten gehypten: "Shades of Grey". Da gibt es jede Menge bessere Romane aus demselben Genre, finde ich.

Welches Buch hast du in der Schule gerne gelesen?
"Der Verdacht" von Friedrich Dürrenmatt

Mit welchem Autor möchtest du gerne mal einen Tag verbringen?
Ich denke, Dan Brown würd ich gern mal auf seinen Recherchen begleiten :).


Okay, mal schauen, wen ich jetzt für meine neuen Fragen nominiere :).
  1. Denise von "Surviving in a little bit crazy world"
  2. Ayleen von "Lasszeilensprechen"
  3. Gela von "Gelas Home of Books"
  4. Jeanette von "Bibliomagie"
  5. Lea von "Buchjunkie"
  6. Kalanthia von "Her Majesty's Books"
  7. Julia von "Buchmeer"
  8. Anne von "Anne's Bücherwelt"
  9. Tobi von "Lesestunden"
  10. Lisa von "Träumen von Büchern"
  11. Dari von "The Amazing Bookblog"

So, jetzt noch meine elf Fragen:
  1. Was war dein ungewöhnlichster Ort, wo du gelesen hast?
  2. Was gibt den Ausschlag, dass du ein Buch kaufst? Cover, Klappentext oder Anlesen?
  3. Bücherei oder Buchhandlung?
  4. Dein Lieblingsgenre (Können gern mehrere genannt werden)?
  5. Hast du schon selbst versucht, Geschichten zu schreiben? Wenn ja, in welchem Genre?
  6. Welche Bücher lasst ihr in einer Buchhandlung links liegen? Und warum?
  7. Wer hat bei dir die Liebe zum Lesen geweckt?
  8. Was magst du am liebsten: Hörbuch, normales Buch oder beides?
  9. Welche Bücher verschenkst du gerne?
  10. Wie lange bleibst du durchschnittlich zum Schmökern in einer Bücherei / Buchhandlung?
  11. Was ist dir wichtig bei einer Rezension?

Ich wünsche euch viel Spaß beim Beantworten und bin schon gespannt, was ihr schreiben werdet!

Labels: